Skip to content

Homeoffice: Die neue Normalität

Für die Mehrheit der ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen vor kurzem noch undenkbar – Homeoffice. Aber alles hat sich verändert. Wer kann arbeitet jetzt von zuhause. Um die Ausbreitung des Coronavirus zu vermeiden, haben bereits viele Unternehmen auf Homeoffice umgestellt. Aber wie funktioniert der Arbeitsalltag von zuhause? Was braucht es, um das Arbeiten von zuhause zu ermöglichen oder zu erleichtern? 

Mit der richtigen Infrastrukur ist viel gewonnen. Eine stabile Internetverbindung, was für Videokonferenzen maßgeblich ist, aber auch einem störungsfreiem Telefonieren hat man schon zwei Grundpfeiler fürs Homeoffice gelegt, um reibungsloses Arbeiten zu ermöglichen. Weitere Schritte wie ein sicheres Kommunizieren über den Unternehmensserver oder Zugriff auf Unternehmensdaten werden über einen VPN Zugang ermöglicht. 

Auch die Kommunikation unter Kollegen ist maßgeblich am Erfolg von Homeoffice beteiligt. Arbeitszeiten und Pausen müssen definiert werden, wie im normalen Arbeitsalltag auch. Ein Morgenmeeting oder das wöchentliche Jourfix, geben nicht nur notwendige Anhaltspunkte, sie fördern auch den gewohnten sozialen Kontakt unter den Kollegen. Egal ob für Gruppenchats oder Videokonferenzen das geeignete Kommunikationstool muss gefunden werden.

Wir haben mit BigBlueButton – Web Conference System langjährige gute Erfahrungen gemacht. Sie können in nur wenigen Schritten virtuelle Räume einrichten, sowohl auf dem eigenen Server als auch in der Cloud. 

Damit also auch das zeitlich begrenzte Homeoffice ohne Schwierigkeiten und effizient für alle Beteiligten funktioniert, sind zeitlich fixierte virtuelle Meetings und Telefonate unumgänglich. Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, darf auch mal ein virtuelles Kaffeekränzchen mittels Videokonferenz abgehalten werden.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an, wenn Sie an unseren Lösungen Interesse haben.

Wir beraten Sie gerne!

Ihr Wunderbyte-Team