Eduvidual ist eine auf Moodle basierte Lernplattform womit der Verwaltungsaufwand von digitalem Lerncontent für Schulen auf ein Minimum reduziert werden kann.

Durch die von der Regierung angeordnete Schulschließungen im vergangen Jahr stieg der Bedarf an virtuellen Lernplattformen für Schulen in kürzester Zeit rapide an. In dieser Zeit nahm auch die Lernplattform von www.eduvidual.at eine zentrale Rolle im Bereich digitales Lehren und Lernen ein. Während eines einzigen Lockdowns nutzten bis zu 180.00 Schüler*innen und Lehrkräfte die Lernplattform.

Dieser unerwartete schnelle Anstieg von Nutzer*innen führte bald zu einer Serverüberlastung. Unser Team entwickelte daher für Eduvidual im Eiltempo verschiedene adäquate Lösungen für eine Stabilisierung der Serverumgebung. Dies hatte zur Folge, dass bis zu 50.000 Nutzer*innen zur selben Zeit auf einem einzigen Server aktiv sein konnten.

Eine besondere Herausforderung für Eduvidual waren in dieser Zeit die bis zu 10.000 hochgeladenen Dateien pro Tag. Bei diesen Dateien ging es beispielsweise um Abgaben von ausgefüllten und abfotografierten Fragebögen. Ein Fragebogen wird dabei nach dem Upload zu einem PDF Dokument konvertiert. Die Lehrkräfte können dann direkt im Dokument Anmerkungen einfügen. So haben wir für die Dokumentenkonvertierung einen eigenen Server eingerichtet, der diese massive Anzahl an
Konvertierungen erledigen kann. Da in dieser Umgebung mehrere Server zusammenarbeiten sollen, war dieser Lösungsansatz auch für uns eine spezielle Herausforderung. Die gelungene Umsetzung freut auch uns von der Wunderbyte GmbH ganz besonders.

Technisch gesehen haben wir mit Komponenten wie Moodle, Python, LibreOffice, Rsync, systemd und mehreren anderen gearbeitet. Die Stabilität und die Verlässlichkeit des Konvertierungsservices lagen hier im Vordergrund. Trotz des enormen Zeitdrucks, ist es uns in kurzer Zeit gelungen ein funktionierendes System für eine große Anzahl an Dokumenten zu etablieren. Als zusätzliche Herausforderung erwiesen sich einige an sich sehr stabile und gute Plugins. Diese wurden durch die plötzliche Serverauslastung plötzlich fehleranfällig, wurden jedoch durch unser Team in kurzer Zeit erfolgreich adaptiert.