Das Plugin „Datalynx“ ist ein Datenmanagement Tool, welches von David Bogner, Co-Founder und Managing Director von Wunderbyte, entwickelt wurde. Das Moodle Plugin ist ein komplexes Modul für die Sammlung und Auswertung von Daten. In Moodle kann es z.B. bei der Erstellung von Seminarkatalogen, oder für das Abbilden von Zertifizierungsprozessen zum Einsatz kommen. Durch die Anpassbarkeit eignet sich die Datalynx aber ebenso für andere Aufgaben.

Das Modul kann kostenfrei auf github heruntergeladen werden. Selbstverständlich wird es laufend auf die aktuelle Moodle-Version angepasst. Eine umfangreiche Dokumentation dazu befindet sich in den MoodleDocs 3.10.

Wie kürzlich berichtet, haben wir für unseren Kunden, das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL), einen brandneuen eCampus umgesetzt. Dabei haben wir die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten von Moodle je nach Themenbereich und Anspruch der jeweiligen Kurse angewendet. Auch ein virtueller Raum für Konferenzen wurde innerhalb des eCampus geschaffen. Dafür kam unter anderen das Datalynx-Modul zum Einsatz, welches wir entsprechend als Videogallerie adaptiert haben. Die Aktivität „Datalynx-Kursseite“ ermöglicht wiederum die Ansicht direkt auf der Kursseite.

  • elearning.study Datalynx
Showcases Datalynx Einsatzmöglichkeiten

Vorteile beim Einsatz der Datalynx gegenüber der herkömmlichen Moodle-Aktivität „Datenbank“ sind unter anderem die Möglichkeit die Vorschaubilder ändern zu können. Zudem werden die Videos direkt gerendert und nicht über einen Link eingefügt. So können die einzelnen Videos direkt in der Gallery abgespielt werden.

Für einen anderen Kunden haben wir die Datalynx dazu genutzt, benötigte Daten für das Zertifikat Plugin von den Teilnehmenden zu erfragen. Diese Felder können dann wiederum in das Plugin „Custom Certificate“ eingebunden werden und ermöglichen ein individualisertes und automatisch generiertes Kurszertifikat. Dieses ebenfalls äußerst nützliche Moodle Plugin, stellen wir in einem unserer nächsten Newsbeiträge ebenfalls vor. Schauen Sie daher gerne regelmäßig in unserer Newsrubrik vorbei.